Herzlich Willkommen bei der LEADER Aktionsgruppe Mariazellerland - Mürztal

LEADER ist partizipative Regionalentwicklung im Dienst der ländlichen Gemeinden, der Privatwirtschaft und der Zivilgesellschaft. Beteiligung heißt hier Mitgestaltung und Mitfinanzierung. Die LAG ist die öffentlich-private Schnittstelle in der Region und agiert als Bürger*innen-Beteiligungsforum, sowie Förderberatungs- und Netzwerkstelle. LEADER bietet den größten thematischen Spielraum im Bereich der Regionalentwicklung, da die Projektauswahl von der LAG getroffen wird.

Ihr Weg zur Förderung:

Die Einreichung neuer LEADER-Ideen ist seit September 2023 möglich und erfolgt digital über die Förderplattform der AMA.

Dafür benötigen die Projektträger eine ID-Austria (vormals Handy Signatur) und eine AMA Klientennummer.

Wenn Ihre Projektidee zur Zielerfüllung der Regionsstrategie beiträgt, erfolgt als nächster Schritt die Vorstellung des Projektes im regionalen Projektauswahlgremium, dieses setzt sich aus 24 Personen der Region zusammen, die über die Förderanträge entscheiden.

Interessierte werden gebeten mit dem LAG-Management in Kontakt zu treten, wir unterstützen gerne alle Antragsteller*innen!

Stellenausschreibung - Assistenz LEADER-Management

Lokale Entwicklungsstrategie
2023 - 2027 V1

Projektauswahl und
Projektbewertung

Aufruf zur Antragstellung

Digitale Antragstellung im Callverfahren unter:

Förderungen / Fristen | AMA – AgrarMarkt Austria

Aufruf 02 zur Projekteinreichung LEADER 23-27 – LAG Mariazellerland Mürztal

Der Aufruf wurde am Infoportal der AMA auf www.ama.at/dfp veröffentlicht und steht hier zur Verfügung:

Einreichfrist: 3.11.2023 bis 9.2.2024

Sitzung des Projektauswahlgremiums: 29.2.2024

LEADER-Steuerungsgruppe

Der nächste Sitzungstermin ist am 29.2.2024.

Die Einreichung neuer LEADER-­Ideen wird ab September 2023 möglich sein.

Der erste Förderaufruf startet im Herbst 2023. Die Projekteinreichung erfolgt digital über die Förderplattform der AMA (Verlinkung).

Dafür benötigen die Projektträger ID-Austria (vormals Handy-Signatur) und eine AMA-Klientennummer. Der Antrag wird online eingegeben und abgeschickt. Gerne unterstützt das LAG-Management alle Antragsteller dabei.

Die DFP und Registrierung bei der Agrarmarkt Austria (AMA) ist unter www.eama.at aufrufbar.

Als nächster Schritt erfolgt die Vorstellung des Projektes im regionalen Projektauswahlgremium, dieses setzt sich aus 24 Personen der Region zusammen, die über die Förderanträge entscheiden.

Downloads

Weitere Unterlagen finden Sie unter: Allgemeine rechtliche Grundlagen -Ländliche Entwicklung (EU, Bund, Land)

Verbindlich Auskunft darüber, welche Förderleiste zu verwenden ist, gibt das jeweilige Genehmigungsschreiben des LEADER-Projektes.

Video

LEADER wird über das Regionalressort des Landes Steiermark als landesverantwortliche Stelle abgewickelt.